KontaktMenü
Gutachten & Stellungnahmen
Zuverlässig. Sicher. Leistungsstark.
Das Leistungsspektrum des LVHT-Instituts umfasst die Untersuchung aller hygienerelevanten Bereiche in Schwimmbädern und Badebetrieben, von Trinkwasser, aller zirkulierenden Wasserkreisläufe sowie der technischen Gebäudeausstattung. Probenahme und Analyse der physikalisch-chemischen und mikrobiologischen Parameter erfolgen fachgerecht ausschließlich von qualifiziertem Fachpersonal. ​

Das LVHT-Institut verfügt über ein eigenes modernes Analyselabor, das Ihnen eine große Bandbreite an Laborleistungen bietet und das den modernsten Anforderungen, Standards und Normen entspricht.

​ Das LVHT-Institut begutachtet, bewertet und spricht Empfehlungen aus, die es Ihnen ermöglichen, die gebotenen Hygienestandards zu erreichen und auf Dauer einzuhalten. Das betrifft einerseits den Einsatz der erforderlichen Betriebsmittel sowie die Planung, den Bau und die Sanierung von Bäderbetrieben oder ähnlicher Einrichtungen.
Gefährdungsanalysen nach TrinkwV
>
Hygiene-Erstinspektion von Trinkwasserinstallation nach VDI 6023
>
Regelmäßige Hygiene-Inspektion
>
Durchführung von Funktionsprüfungen nach DGfdB R 65.04
>
Gefährdungsanalyse nach TrinkwV
Betreiber von Wasserversorgungsanlagen sind gemäß § 16 Abs. 7 TrinkwV zur Durchführung einer Gefährdungsanalyse verpflichtet, sofern der technische Maßnahmenwert für die Belastung mit Legionellen überschritten wird.

Auf Wunsch übernehmen unsere Sachverständigen diese Aufgabe für Sie, und zwar unter Berücksichtigung der „Empfehlung für die Durchführung einer Gefährdungsanalyse gemäß Trinkwasserverordnung“ des Umweltbundesamtes sowie der Richtlinie VDI/BTGA/ZVSHK 6023 Blatt 2 „Hygiene in Trinkwasser-Installationen; Gefährdungsanalyse“.
Hygiene-Erstinspektion von Trinkwasserinstallationen nach VDI 6023
Bevor eine Trinkwasserinstallation befüllt werden darf, ist im Rahmen einer Hygiene-Erstinspektion zu überprüfen, ob die Anforderungen gemäß VDI/DVGW 6023 erfüllt sind. Unsere Sachverständigen sind für diese Anwendung speziell geschult.
Hygiene-Erstinspektion an RLT-Anlage nach VDI 6022
Wir führen für Sie Hygiene-Erstinspektionen an raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) gemäß VDI 6022, Blatt 1 durch.

Hygiene-Erstinspektionen sind erforderlich etwa nach Fertigstellung und vor Inbetriebnahme neuer Anlagen, nach wesentlichen Änderungen an bestehenden RLT-Anlagen, und zwar vor ihrer Wiederinbetriebnahme, sowie auch an bestehenden Anlagen, insofern bislang keine Hygiene-Erstinspektion durchgeführt worden ist.
Durchführung von Funktionsprüfungen nach DGfdB R 65.04
Um die einwandfrei Funktionstauglichkeit sicherzustellen, überprüfen wir Ihre Anlagen zur Schwimm‐ und Badebeckenwasseraufbereitung gemäß DIN 19643:1997‐04 sowie zur Ultrafiltration, und zwar unter Belastung und mittels Färbetests.

Gerne erörtern wir mit Ihnen die Details der Untersuchung in einem persönlichen Gespräch.
Kontakt
Sie haben Fragen, wünschen weitere Informationen? Rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns unter den unterstehenden Kontaktinformationen.